Home | Zurück | Weiter | Kontakt


Die Freilandanlage und neue Kriegszeiten

Seit langem hegt man den Wunsch, eine eigene Freilandanlage zu errichten. Dem Gründungsmitglied, Herr Himmer (Vorstand 1912 - 1934), gelang es zusammen mit der Vorstandschaft nach langwierigen Verhandlungen ein Stück Ödland an der Schutter zu erwerben. 1932 wurde mit der Gestaltung der heutigen Freianlage begonnen und das verwilderte Grundstück in unzähligen Arbeitsstunden kultiviert. Drei Weiher, ein großer Steingarten sowie geräumige Freilandterrarien für einheimische Amphibien und Reptilien entstanden in dieser Zeit. 1937 folgte dann der Bau des Vereinsheimes.

Auch für die Zeit des 2.Weltgrieges, 1939 bis 1945, lassen sich keine Eintragungen in das Vereins-Protokoll finden. Ein weiteres Mal hatte ein Krieg dem Vereinsleben ein vorläufiges Ende gesetzt.

Vereinsmitglieder vor dem neuen Vereinsheim Vereinsmitglieder vor dem neuen Vereinsheim

Ein großer Verlust war der Tod unseres ersten Alligators Maxl, der von der einrückenden amerikanischen Armee erschossen wurde.



Kleinzoo Wasserstern e.V., Aloisiweg 19, 85049 Ingolstadt
Tel.: 0841 / 86421

Webdesign by AW